fbpx

Online-Terminformular

Türkçe İletişim Formu (#4)

Forever Clinica

Gesäßstraffung (BBL)

ServiceAmerikaDeutschlandGroßbritannienSpanienFrankreichItalienTürkei (Forever Clinica)
BBL$8.000€5.500£5.000€4.500€6.500€6.000€3.500

Die Gesäßstraffung oder die brasilianische Gesäßstraffung (Brazilian Butt Lift (BBL)) ist ein kosmetischer chirurgischer Eingriff zur Verbesserung der Form und Größe des Gesäßes. Die BBL-Operation ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem zur Gesäß-Formung ein Eigenfetttransfer durchgeführt wird.

Das BBL-Verfahren umfasst den Eigenfetttransfer, d.h. Fett aus einem anderen Körperteil wird in das Gesäß injiziert. Vor dem Eingriff wird in einem bestimmten Körperbereich des Patienten eine Fettabsaugung durchgeführt und das Fettgewebe entfernt. Das abgesaugte Fett wird beim Eingriff einer speziellen Behandlung unterzogen und anschließend in das Gesäß injiziert. Dieser Prozess trägt dazu bei, das Gesäß aufzupolstern, zu formen und anzuheben.

Das BBL-Verfahren dauert in der Regel einige Stunden und erfolgt wird unter Vollnarkose. Der Heilungsprozess dauert etwa 2-3 Wochen. Während dieser Zeit sollten Patienten das Sitzen für eine bestimmte Zeit vermeiden. Nach dem Eingriff können Nebenwirkungen wie Schwellungen, Blutergüsse und Beschwerden im Gesäßbereich auftreten. Allerdings klingen diese Beschwerden in der Regel innerhalb weniger Tage wieder ab.

BBL ist ein besonders beliebter ästhetischer Vorgang. Allerdings birgt dieser Eingriff wie jeder chirurgische Eingriff auch Risiken. Beispielsweise können sich Risiken wie Infektionen, Blutungen und mögliche Komplikationen bedingt durch die Fettinjektion entwickeln.

Wie wird eine BBL-Operation durchgeführt?

Die brasilianische Gesäßstraffung (Brazilian Butt Lift (BBL)) ist ein chirurgischer Eingriff, der von einem Arzt durchgeführt wird und viele Eingriffe umfasst. Neben Form und Größe des Gesäßes ist es auch sehr wichtig, ein gesundes Gesäß zu haben und die dauerhafte Kontinuität dieses Prozesses sicherzustellen.

Der BBL-Prozess umfasst generell die folgenden Schritte:

  • Anästhesie: Der als BBL bekannte Eingriff erfolgt unter Vollnarkose. In einigen Fällen kann jedoch eine lokale Betäubung erfolgen. Ein Beispiel ist das Silikon-Gesäß.
  • Fettabsaugung: Der erste Schritt ist die Fettabsaugung. Dieses Verfahren erfolgt generell durch die Absaugung von Fett in Bereichen wie Bauch, Hüfte, Taille oder Beinen. Die Fettentfernung erfolgt durch ein spezielles Verfahren bezeichnet als Liposuktion.
  • Fettaufbereitung: Nach der Fettabsaugung wird das abgesaugte Fett in einem speziellen Verfahren aufbereitet. Das Fett wird von Schmutz, Blut und weiteren Geweberesten gereinigt und für eine Injektion in das Gesäß aufbereitet.
  • Fettinjektion: Das aufbereitete Fett wird mittels eines Verfahrens, die sog. Injektion, in das Gesäß injiziert. Dieser Prozess trägt dazu bei, das Gesäß zu formen und aufzupolstern.
  • Heilung: Der Heilungsprozess dauert etwa 2-3 Wochen. Während dieser Zeit sollten Patienten das Sitzen für eine bestimmte Zeit vermeiden.

Der BBL-Eingriff für ein Silikon-Gesäß dauert in der Regel 2-3 Stunden, wobei die Patienten in der Regel noch am selben Tag entlassen werden. Da jedoch von Patient zu Patient auch Unterschiede existieren, können Genesungsdauer und Ergebnisse des Vorgangs je nach Person unterscheiden.

Was sind die Techniken für eine ästhetische Gesäß-Straffung?

Unter der ästhetischen Gesäß-Straffung versteht man die Verbesserung der Form und Größe des Gesäßes. Wie bekannt, kann dies mittels verschiedenen Techniken durchgeführt werden.

Die gebräuchlichsten Techniken zur ästhetischen Gesäß-Straffung sind:

  • Brasilianische Gesäßstraffung (Brazilian Butt Lift (BBL)): Hierbei wird von einem Eigenfetttransfer Gebrauch gemacht, um das Gesäß zu formen und aufzupolstern. Durch Fettabsaugung wird das Fett an anderen Körperstellen des Patienten entfernt und anschließend das Gesäß injiziert.
  • Gesäßimplantate: Unter Gesäßimplantaten versteht man die Technik, die Anwendung findet, um die Form und Größe des Gesäßes durch die Platzierung von Silikonimplantaten am Gesäß zu gestalten.
  • Gesäßaufhängung: Bei dieser Technik wird das vom Unterbauch entnommene Gewebe an das Gesäß aufgehängt.
  • Gesäßstraffung: Die Gesäßstraffung ist ein Verfahren, das Anwendung findet, um das Durchhängen des Gesäßes zu reduzieren und das Gesäß zu formen. Dieser Vorgang erfolgt durch die Neuformung der Haut und des Gewebes im Gesäß und das Anheben des Gesäßes.
  • Körperformung: Bei dieser Technik handelt es sich um eine Fettabsaugung oder andere Verfahren zur Körperformung, um andere Körperteile, einschließlich das Gesäß, zu formen. Diese Verfahren können dazu beitragen, das Gesäß hervorzuheben und seine Form zu verbessern.

Bei jeder Technik finden verschiedene Ansätze Anwendung, um die Form und Größe des Gesäßes wunschgemäß zu verbessern. Welche Techniken zum Einsatz kommen, hängt davon ab, was genau der aktuelle Zustand des Patienten zulässt, auch die individuellen Bedürfnisse und die angestrebten Ziele der Person spielen eine Rolle. Daher ist es für Patienten, die einen derartigen Eingriff in Betracht ziehen, empfehlenswert und von enormer Bedeutung, mit ihrem Arzt über die bevorzugte Technik ausführlich zu sprechen und dabei alle Risiken und Vorteile umfangreich zu besprechen.

Gesäßvergrößerung mit Silikon

Die Gesäßvergrößerung mit Silikon ist eine chirurgische Technik, mit der die Größe und Form des Gesäßes in die Form einer brasilianischen Hüfte gebracht wird. Bei dieser Technik werden Silikonprothesen, sogenannte Gesäßimplantate, in die Gesäßmuskulatur eingesetzt. Gesäßimplantate gibt es in verschiedenen Größen und Formen. Dem Patienten ist es möglich, entsprechend seinen Zielen für sein Gesäß zu wählen.

Gesäßimplantate werden unter die Gesäßmuskulatur eingesetzt und am Muskelgewebe befestigt. Dadurch wird sichergestellt, dass die Prothesen auf natürliche Weise sitzen und das Gesäß mit der brasilianischen Gesäßstraffung ein natürliches Erscheinungsbild erhält. Eine Gesäßvergrößerung mit Silikon kann die Form und Größe des Gesäßes schnell und deutlich verbessern. Allerdings können diese Techniken auch einige Risiken bergen. Zu den häufigsten Risiken gehören Infektionen, Verrutschen der Implantate, Schwellungen, Schmerzen und Gefühlsverlust.

Ästhetische Gesäßstraffung mit Fettinjektion

Eine chirurgische Gesäß-Verkleinerung mit Fettinjektion ist eine weitere Technik zur Formung und zum Aufpolstern des Gesäßes. Diese Technik wird oft auch als Brasilianische Gesäßstraffung (Brazilian Butt Lift (BBL)) bezeichnet.

Eine chirurgische Gesäß-Vergrößerung mit Fettinjektion wird durchgeführt, indem das Fettgewebe, das aus anderen Körperbereichen durch eine Fettabsaugung angesaugt wird, in das Gesäß injiziert wird. Dieser Prozess trägt dazu bei, die Form und Größe des Gesäßes zu verbessern und hilft gleichzeitig, überschüssiges Fett aus anderen Körperteilen zu entfernen. Der Eingriff wird in der Regel unter lokaler Betäubung oder Sedierung durchgeführt und dauert ca. 2-3 Stunden.

Preise für die ästhetische Gesäßstraffung

Die Preise für die ästhetische Gesäßstraffung werden vielseits beeinflusst. Dazu gehören beispielsweise die Bedürfnisse des Patienten, die gewählte Methode und die Lage des Bereichs, in dem die Operation durchgeführt werden soll.

Die Preise für eine ästhetische Hüftstraffung können im Gegensatz zu den Preisen für eine ästhetische Gesäßstraffung etwas niedriger ausfallen. Die Preise für BBL-Operationen gelten als die teuerste Operation, da sie einen Nischenbereich anspricht.

Für die brasilianische ästhetische Hüftstraffung gelten die BLL-Preise. Die Preise für ästhetische Hüftstraffungen sind äußerst unterschiedlich. Viele Faktoren wie z. B. nationale Bedingungen, städtische Bedingungen, klinische Bedingungen und chirurgische Ausrüstung haben Einfluss auf die Preise.

Die Preise für Hüftvergrößerungsoperationen variieren im Allgemeinen je nach Art der Operation und den durchzuführenden Eingriffen. Beispielsweise sind ästhetische Eingriffe an der Hüfte mit Fettinjektion in der Regel günstiger, während ästhetische Eingriffe an der Hüfte mit Gesäßimplantaten etwas teurer ausfallen können.

Im Allgemeinen schwankt der Preis für eine Hüft-Silikonoperation im Durchschnitt zwischen 50.000 – 200.000 Türkische Lira. Mit zunehmender Qualität und Vertrauen steigt auch der zu zahlende Preis.

Prozess nach der BBL-Operation

In der Zeit nach der Brasilianischen Gesäßstraffung (Brazilian Butt Lift (BBL)) wird eine sorgfältige Nachsorge durchgeführt, um sicherzustellen, dass sich der Patient nach dem chirurgischen Eingriff gut erholt und die besten Ergebnisse erzielt werden.

Nach dem BBL-Eingriff ist es normal, dass Patienten einige Tage lang Schmerzen und Beschwerden verspüren. Daher werden Schmerzmittel und andere Medikamente verwendet. In den ersten Tagen nach dem Eingriff gönnen sich die Patienten meist eine Bettruhe. In der ersten Woche dürfen die Patienten leichte Übungen ausführen.

Auf ein schweres Heben oder auf übermäßige körperliche Aktivitäten sollte jedoch verzichtet werden. Darüber hinaus kann es erforderlich sein, dass Patienten im Gesäßbereich einen Druckverband oder ein Korsett tragen. Nach einer Gesäßoperation können bei Patienten Symptome wie Schwellungen, Blutergüsse und Druckempfindlichkeit im Gesäßbereich auftreten. In der Regel können Patienten nach etwa 3–6 Monaten erste Ergebnisse des Eingriffs beobachten.

Kundenzufriedenheit
Web Designer 100%
Glücklicher Kunde
Glücklicher Kunde 100%

9000 +

Gesamttransaktion

4000 +

Anzahl der Patienten

20000 +

Anruf

100 %

Kundenzufriedenheit

Kontaktiere Uns

Unsere Telefonnummer

+90 544 848 55 85

Unsere Adresse

İstanbul
Türkiye

Unsere E-Mail-Adresse

info@foreverclinica.com

Online-Terminformular

Tun Sie sich selbst einen Gefallen wie tausende Forever Clinica-Gäste und vereinbaren Sie jetzt einen kostenlosen Termin.

 
Türkçe İletişim Formu